Verena Baumann, Sonya Friedrich, Flo Kaufmann, Kristin Wirthensohn, Nicolo Bernasconi

20. Nov. - 11. Dez. 2022 RHIZOHM

 
 

Ausstellung: SO 20. Nov. - 11. Dez. 2022

Matinée: 
Sonntag, 4.12.2022, 11 Uhr, Nucleons
Franziska Baumann, voice

Emanuel Künzi, drums
Sebastian Rotzler, double bass

Öffnungszeiten:
 
Samstag und Sonntag 14-17 Uhr
Mittwoch und Donnerstag 16-19 Uhr

 

Verena Baumann

Verena baumann wurde 1964 in solothurn geboren. in ihren zwanziger jahren studierte sie grafik in bern, aber ihr inneres streben ging in die bildende kunst. der atelieraufenthalt in der cité internationale des arts in paris prägt spannungsvoll den lebenslauf. ihre bildnisse, sei es von pflanzen, von menschen, landschaften, oder auch als abstraktionen davon, erzeugen einen hauch von wunder und schrecken. verena baumann versteht sich als malerin, auch als zeichnerin, sie praktiziert fotografie, vertieft im atelier den malerischen druck und collagiert. diese ausdrucksformen zu vereinen, sich dabei stets neu zu erfinden, eine solche haltung führt in eine offenheit, nach der wir uns alle zutiefst sehnen. es sind werke seelenvoller notwendigkeit, die uns aufrufen zu allem, was wir sein könnten.

Quelle: verenabaumann.ch

 

Sonya Friedrich

Sonya Friedrich

  • 1960 geboren und aufgewachsen in Grossaffoltern BE
  • 1981 Seminar Thun Ausbildung Werklehrerin 
  • seit 1982 mehrjährige Weiterbildung an der SFG Bern
  • 1986-87 Aufenthalt in Indonesien, Thailand, Nepal
  • 1981-92 Lehrtätigkeit in Lyss BE 
  • seit 1992 Freischaffend, Atelier in Solothurn 
  • 1994 Fachpatent Zeichnen Seminar Thun 
  • 1988-94 Mitglied Kadergruppe Zeichnen des Kant. Bern
  • 1988-94 Lehrauftrag Zeichnen Visuelles Gestalten an der LFB Bern 

Arbeitsgebiete
Zeichnung, Plastik/Objekt, Installationskunst, Fotografie, Glasbild, Kunst-am-Bau


Quelle: sonyafriedrich.ch

 

Flo Kaufmann

Flo Kaufmann (*1973, Solothurn) bezeichnet sich selbst als «bricoleur universal» und widmet sich in seiner künstlerischen Arbeit der experimentellen Auseinandersetzung mit Elektronik, Musik und Videoinstallationen.

Dazu nutzt er vielerlei Alltagsmaterialien und Fundgegenstände, wobei er deren Ursprungsfunktion abstrahiert und zu neuartigen Objekten und Instrumenten transformiert.

Bild: flo kaufmann 2018


Quelle: floka.com

 

Kristin Wirthensohn

Kristin Wirthensohn *1954 lebt in Solothurn.


Als Fotografin Autodidaktin. Sie beschäftigte sich ab 1969 mit Schwarzweissfotografie. Nach der Ausbildung zur Lehrperson Kindergarten unterrichtet sie bis 1994, davon ein Jahr in USA und Mexiko. Ab 1976 engagiert sie sich kulturell und politisch für die Gleichstellung der Frauen. 1980 bildet sie sich in einen Videoanimationslehrgang weiter. Realisierung mehrerer Kurzfilme. Filmproduktion 1986–1988: Arbeiten im Bereich Produktion, Drehbuch, Regie, Kamera. Seit 1990 arbeitet Kristin Wirthensohn mit Digitalfotografie im Bereich Fotokomposition.


Quelle: kristinwirthensohn.ch

 

Nicolo Bernasconi

Visueller Gestalter, Illustrator und Fotograf. Nicolo Bernasconi ist eidg. dipl. Grafikdesigner und hat an der Hochschule der Künste Bern den Master of Communication Design abgeschlossen. Nachdem er neun Jahre als Senior OnAir-Designer für das Schweizer Fernsehen in Zürich gearbeitet hatte, machte er sich als visueller Gestalter selbstständig. Nicolo's Arbeiten zeichnen sich durch eine konzeptionelle Herangehensweise aus und erheben stets den Anspruch an eine hohe gestalterische Qualität, Originalität und Prägnanz. Oft bewegen sich seine Arbeiten im Spannungsfeld von Gesellschaft, Kultur und Kunst. Er bietet ein hohes Mass an Kreativität, Innovation und Fachkompetenz und ist Spezialisiert auf Corporate Design, Buchgestaltung und Broschüren, Plakate und Flyer, Infografiken und Illustrationen, Signaletik und Beschriftungen.

Quelle: nicolaz.ch

 

Schlösschen Biberist