Th. Woodtli, S. Sieboth, W. Bommer

4. - 26. Mai 2019 Ausstellung

Ausstellung: 4. - 26. Mai 2019 
Thomas Woodtli, Stephan Sieboth, Werner Bommer 

Matinée: Sonntag, 19. Mai 2019, 11 Uhr
Lisa Christ, Slam-Poetin    

Öffnungszeiten:
Samstag und Sonntag 14-18 Uhr, Mittwoch und Donnerstag 16-19 Uhr

 

Werner Bommer

Werner Bommer, geboren 1948 in Rickenbach TG

  • 1968 Leh­rer­se­mi­nar Zug. Pri­mar­leh­rer-​Di­plom  
  • 1970 - 74 Hoch­schu­le für Ge­stal­tung und Uni­ver­si­tät Ba­sel Zei­chen­leh­rer-​Di­plom  
  • 1971-​1989 Lehr­auf­trä­ge Päd. Hoch­schu­len Lu­zern und Zü­rich  
  • seit 1975 Ga­le­rie für Zeit­ge­nös­si­sche Kunst Zug/Zü­rich 
  • seit 1998 Freie Ma­le­rei
  • lebt und ar­bei­tet in Zü­rich


Quelle: wernerbommer.ch

 

Stefan Sieboth

Quelle: s-iron.ch 

Stefan Sieboth, geboren 06. 07. 1936 in Solothurn Architekt und Kunstschaffender seit der Gründung des Büros für Architektur und Industrial Design im Jahr 1959 ist es sein Bestreben, funktionale Ansprüche in einer Architektur mit hohem Gebrauchs- und Erlebniswert umzusetzen. 
Das Bauen hat als respektvoller, aber selbstbewusster Eingriff in unsere natürliche und künstlerische Umwelt zu erfolgen, ist nur eines seiner Kredos. Parallel zur architektonischen Arbeit interessiert er sich für die Weiterentwicklung konkreter Kunst in der Dreidimensionalität. Studien über Raum Konzepte, meist Objekte im Gleichgewicht, sind in den Arbeiten gut sichtbar (1959–2014). 

Kunstpreis 2018 Kant. Solothurn 
Der Solothurner Regierungsrat hat dem Architekten und Künstler Stefan Sieboth (*1936) aus Derendingen den Kunstpreis des Kantons Solothurn für 2018 zugesprochen. 

 

Thomas Woodtli

Thomas Woodtli, geboren 18.05.1956 in Dübendorf ZH 

Nach seiner Schulzeit in Dübendorf und einer Laborantenlehre in Basel führten zahlreiche Reisen den Künstler nach Skandinavien, Mittel- und Südamerika, Nordafrika und Australien. 

Der Künstler-Autodidakt absolvierte die Glas-Masterclass, Kleinlützel und ist tätig in: Angewandter Kunst, Bau-/Umweltgestaltung, Computerkunst, Foto/Film/Video, Grafik/grafische Techniken, Malerei, Zeichnung 


Die biografischen und bibliografischen Angaben sind bis Ende 2016 erfasst.(sokultur) 

 

Arbeitsgebiete 
Angewandte Kunst, Bau-/Umweltgestaltung, Computerkunst, Foto/Film/Video, Grafik/grafische Techniken, Malerei, Zeichnung  

Auszeichnungen/Förderbeiträge/Stipendien 

1999: 1. Preis der Kategorie professionelle Fotografinnen/Fotografen im Fotowettbewerb «Arbeit», ausgeschrieben von der Solothurnischen Handelskammer, dem Amt für Wirtschaft und Arbeit, der Solothurner Bank SoBa und dem Kantonalen Kuratorium für Kulturförderung

Quelle: sokultur

Schlösschen Biberist